Reinhard Kuhnert: Abgang ist allerwärts. Roman

20,00 

erscheint im November 2019
Mirabilis Verlag 2019
 
ISBN 978-3-9818484-3-4
 
240 Seiten
Umschlaggestaltung: Florian L. Arnold
Schutzumschlag, Hardcover, Fadenheftung, Lesebändchen
versandkostenfreie Lieferung innerhalb der EU

 

Ostdeutschland, Mitte der Siebzigerjahre. Der aufstrebende junge Theater-Autor Elias Effert zieht in ein kleines Mecklenburger Dorf, um hier ungestört arbeiten zu können. An die Anonymität der Großstadt gewöhnt, wird er bald von der spröden Herzlichkeit der Dorfbewohner überrascht, die ihn in ihrer Mitte aufnehmen. Er erfährt ihre Lebensgeschichten und Geheimnisse und baut mit ihrer Hilfe das dort erworbene, stark verwitterte Haus wieder auf. Zunehmend gerät er jedoch in Konflikt mit den Zensoren des Landes, bis die Aufführung seiner regimekritischen Arbeiten für Bühne, Funk und Fernsehen endgültig verhindert und verboten wird. Effert sieht für sich keinen anderen Ausweg, als das Land in Richtung Westen zu verlassen. Und während seine angeblichen Freunde in der Stadt ihn fallenlassen, sind es die Dorfbewohner, die ihn unterstützen.
Reinhard Kuhnert erzählt entlang seiner eigenen Biografie und lässt den Leser tief in das Leben auf dem Land in den letzten Jahren der DDR eintauchen.
Der Roman »Abgang ist allerwärts« erschien 2013 im Leipziger Plöttner Verlag und liegt nun als vollständig überarbeitete Neuauflage vor. An die Handlung schließt der ebenfalls 2019 im Mirabilis Verlag erschienene Roman »In fremder Nähe« an.
 
Reinhard Kuhnert, der als einer vom Jahrgang 1945 viele Geschichten aus der DDR und aus dem Westen vor dem Mauerfall erlebt hat und in ihnen selbst Akteur war, macht aus diesen Geschichten einen Künstlerroman, der in aufregenden Zeiten unseres Landes spielt – als es geteilt war und von einer friedlichen Revolution wieder zusammengeführt wurde.
 
Reinhard Kuhnert studierte an der Theaterhochschule und am Literaturinstitut Leipzig. Er arbeitete als Schauspieler, Regieassistent und Regisseur an Theatern der DDR und später, nach seiner Übersiedlung Mitte der Achtzigerjahre, in Westberlin sowie in Luxemburg, Irland und Australien. Reinhard Kuhnert schreibt für das Theater, für Funk und Fernsehen, aber auch Prosa und Texte in Versform. Von 1994 bis 2007 lebte er auch in Galway/Irland, war dort zeitweilig Gastdozent an der Universität sowie 2006 Gastdozent an der Universität und dem Victorian College of Arts Melbourne. 1999 erhielt er den Brüder-Grimm-Preis des Landes Berlin, 2017 die Goldene Schallplatte als Erzähler der Hörbücher „Game of Thrones“.
http://www.reinhardkuhnert.de/

 
 

Lieferzeit: Versand ab November 2019

Zusätzliche Information

Gewicht 04 kg
Größe 20.6 × 13.6 cm