Rainer Rabowski: Unsere Sache (Artikelnummer: 0002)

Wertung:

Es geht um action painting und um Angst, etwa die vor Tätowierungen. Es geht um die Posaunen von Babylon. Um Cunnilingus und nächtliche Call Center Sitzungen, um Düsseldorf geht es und um die nie aufhörende Flucht von da weg. Es geht um die Finanzwirtschaft (vor der Krise und wie sie sich von innen anfählt). Es geht um Fotographie (immer wieder). Es geht um das schmutzige Geheimnis, um den "Grünen Heinrich" in Tokio. Um das Glück im Hinterhof geht es, um die zärtliche Gleichgültigkeit der Welt. Und um eine Heillosigkeit, der man nicht entkommt. Es geht (noch einmal) um die Identifikation einer Frau (und immer wieder). Es geht um das heroische Individuum und den Jargon an der Jahrtausendwende. Es geht um Klitorispiercings und um die Kugelschreiberherzchen auf weggeworfenen Adressbüchern. Aber eigentlich geht es immer nur um die Langeweile. Um die Langeweile. (Die Langeweile.) Und um dreckige Laken. Und um die Liebe - diesmal die zum Schmutz. Es geht um den Massengeschmack (also auch um deinen). Es geht um MAOAM. Um Marienerscheinungen und die Mafia. Um Mobiltelefon-Verfolgung geht es, und die Möglichkeit, zu allem noch eine exzentrische Position einzunehmen. Es geht um niemand anderen. Es geht um Punk und um Perversion (das Quäntchen, das es braucht) und um die repressive ent-/+minus Sublimierung. Es geht um diese eine Sängerin. Um die Benachrichtigung im Todesfall - es geht um Sekunden. Es geht um das U für das U, um den wahren Underground, den in der Vorstadt vergessenen. Und um die geklaute Vorhaut Jesu'. Um Xerox-Kopierer. Und um Yvonne mal wieder. Und um den ewigen Zweifel wenn´s um unsere Zukunft geht. Es geht eigentlich um alles - um gar nichts also. Und wer fragt da so blöd, worum´s geht? Es geht immer nur um das eine. Um dich und mich geht es und unsere Sache - auch wenn niemand weiß, was die ist. Es geht um alles, um Kopf und Kragen. Literatur. Wie soll man leben?

Leseproben: 

"Nairobi" (aus der Erzählung "1999")

"Identifikation einer Frau" (aus der Erzählung "1999")

 

>> Blog zum Buch

 

>> Rezension bei Glanz und Elend

>> Rezension im Weblog Phorkyas

 

 

Mirabilis Verlag 2012

Rainer Rabowski: Unsere Sache
Taschenbuch 131 mm x 189 mm x 30 mm
360 Seiten

ISBN 978-3-9814925-0-7

Erscheinungsdatum: 27.07.2012

 

Die Lieferung innerhalb der EU erfolgt versandkostenfrei.

Preis: 16.80 EUR
Lieferzeit: 2-3 Tage
Anzahl:
Kommentare
Copyright MAXXmarketing Webdesigner GmbH